Montanasoft

Midi

Midi ist ein Datenformat, mit dem elektronische Musikinstrumente und −geräte untereinander sowie mit Computern kommunizieren können. Die Bezeichnung 'MIDI' steht für 'Musical Instrument Digital Interface' (Digitale Schnittstelle für Musikinstrumente). Es werden keine Klangdaten sondern ausschließlich Steuerdaten übertragen, wodurch Midi-Dateien im Verhältnis zu z.B. Wav-Dateien sehr klein sind. Das hat allerdings auch einen Nachteil: die Qualität der Tonausgabe kann vom Erzeuger einer Midi-Datei nicht beeinflusst werden. Weiterhin werden nicht von allen Keyboards und Soundkarten alle Messages, die der Midi-Standard bereitstellt, unterstützt.

Die einfachste Art, Midis abzuspielen, ist die Nutzung der MCI-Funktionen. Damit ist jedoch ein Eingreifen zum Beispiel auf Spurparameter wie die Lautstärke eines einzelnen Instruments oder die Realisierung von Pegelanzeigen, die auf die Anschlagdynamik gespielter Noten reagieren sollen, nicht möglich.

Diese Seiten sollen Einsteigern in die Midi-Programmierung etwas Starthilfe geben. Ich möchte den Aufbau von Midi-Dateien und Möglichkeiten der Verarbeitung und Manipulation von Midi-Daten in Echtzeit aufzeigen. In den Beschreibungen von Messages wird wie üblich die hexadezimale Schreibweise angewendet.